Handarbeit für besonderen Geschmack

Rund 30 manuelle Arbeitsschritte durchläuft Klümper-Schinken bereits vor dem Reifeprozess – unter ständiger Kontrolle und höchsten Qualitätsvorgaben. Für exzellenten Geschmack verbinden wir diese handwerkliche Tradition mit hochmodernen Produktionsverfahren.

Die Klümper Garantie

Jede unserer Schinkendelikatessen ist handwerklich-traditionell nach original Klümper-Rezept hergestellt. Wir verwenden ausschließlich Inhaltsstoffe, die wirklich notwendig und von herausragender Qualität sind. Für ein Höchstmaß an Genuss und Bekömmlichkeit. 

Unsere Produkte sind

  • Ohne Geschmacksverstärker
  • Ohne Laktose
  • Ohne Zusatz von Aromen

Die Zutaten

Schweinekeulen erhalten wir als Rohware von uns bekannten landwirtschaftlichen Betrieben. Kochsalz, Meersalz und jodiertes Speisesalz setzen wir im Pökelprozess, zum Konservieren und als Geschmacksgeber ein. Zucker und Dextrose verwenden wir zur Unterstützung des Pökelprozesses. Gewürze und Gewürzmischungen nach überlieferten Familienrezepten geben unseren Schinken seinen unverwechselbaren Geschmack. Kaliumnitrat und Natriumnitrit sind Konservierungsstoffe, die für den Erhalt des Pökelaromas und der Pökelfarbe verantwortlich sind.

Wurst- und Schinkensommelier
Hermann Bröker

Unser Betriebsleiter Hermann Bröker ist der erste Wurst- und Schinkensommelier in der Schinkenindustrie. Für uns und unsere Kunden eine optimale Bereicherung. Jede unserer Schinkenspezialitäten profitiert von seinem Wissen.

Hermann Bröker ist seit 20 Jahren Betriebsleiter in unserem Haus. Jetzt widmet er sich unseren Produkten noch einmal ganz besonders, denn als Wurst- und Schinkensommelier weiß er noch mehr über die Geschmackswelten von Schinken. Erst im Februar 2019 hat Bröker die Prüfung zum Wurst- und Schinkensommelier erfolgreich abgelegt. Die Sommelier-Ausbildung vermittelt neben spezifischen Herstellungskriterien weit mehr, nämlich regionsspezifische Produkteigenschaften, internationale Unterschiede und die Historie, die hinter den Produkten steht. Diese ganzheitliche Betrachtung ermöglicht weit mehr Spielraum bei der Kreation neuer Rezepturen und Verzehr-Empfehlungen.

Die Seele des Produktes zu wecken und sie dabei mit innovativen Ideen zu bereichern, liegt uns von Beginn an am Herzen. Wir setzen deshalb ab sofort auch auf das Wissen unseres Wurst- und Schinkensommeliers bei der Produktentwicklung für unsere KLÜMPER Qualitätsschinken.

Wo kommen unsere Schweine her?

Klümper verarbeitet jede Woche rund 18.000 Schweinekeulen von namhaften Betrieben. Wir verstehen die nach speziellen Kriterien ausgewählten Zulieferer als Partner, weil sie sich zur Einhaltung unserer strengen Qualitätsanforderungen verpflichtet haben.

Qualität beginnt im Stall

Schweine sind empfindsam. Von unseren Lieferbetrieben mit denen wir partnerschaftlich zusammenarbeiten, erwarten wir regelmäßige veterinärmedizinische Betreuung und artgerechte Haltung.

Das Flächenangebot und die Bodenbeschaffenheit sind für uns ebenso wichtig wie die Temperatur und Beleuchtung der Ställe. Futtermittel und Aufzucht werden kritisch überwacht.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist Prinzip

Die Frische des Fleisches ist für uns oberstes Gebot. Denn es werden nur Mengen angeliefert, die wir sofort verarbeiten können. In der sorgfältigen Eingangskontrolle prüfen wir die Rohware aber auch hinsichtlich Farbe, Geruch und Mikrobiologie. Nur die besten Stücke kommen in die Produktion.

Ausgezeichnete Herkunft

Jeder Lieferbetrieb verfügt über das QS-Prüfzeichen, das für gründliche Kontrollen, zuverlässige Herkunftssicherung und eine klare Kennzeichnung von Lebensmitteln aus guten Händen steht

logo logo logo logo

Kontrollierte Qualität

Klümper ist sich seiner der besonderen Verantwortung gegenüber des Kunden bewusst. Zertifizierungen sowie Auszeichnungen belegen unsere hohen Ansprüche an Qualität und Lebensmittelsicherheit.

DIN EN ISO 9001

Klümper wurde für sein Qualitätsmanagement-System zertifiziert – als erster deutscher Schinkenhersteller. Die auch internationale bedeutende Norm gilt als Basis für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess.

IFS Food

Ein von der GFSI (Global Food Safety Initiative) anerkannter Standard für die Auditierung von Lebensmittelherstellern. Besonders im Fokus: Unternehmensverantwortung, Qualität- und Ressourcen-Management, Produktionsprozesse sowie Messungen und Verbesserungen.

BRC

Global gültiger Standard, der Händlern ein für Zulieferer verbindliches Instrument an die Hand gibt, mit dem sie die Qualität und Sicherheit der von ihnen angebotenen Lebensmittel garantieren können.

USDA Food Saftey and Inspection Service

Als eines von wenigen Unternehmen der deutschen Fleischproduzenten erfüllt Klümper die strengen Einfuhrnormen für den US-amerikanischen Markt – das lässt sich als besondere Auszeichnung verstehen.

ggA

Wir waren maßgeblich daran beteiligt, dass der Westfälische Knochenschinken 2013 in das europäische Register der geschützten geografischen Angaben aufgenommen wurde.